Sennheiser HMEC 25-KAX NoiseGard


Sennheiser HMEC 25-KAX NoiseGard

Artikel-Nr.: 10023

Auf Lager (1 Stück),
Lieferfrist: 2 Tage

290,00


button_gebraucht_gereinigt_gepruft


Federleichtes, aktives Stereo-Headset mit weich gefedertem Bügel, mit XLR-3-Stecker für die Stromversorgung (Foto!), Mikrofon mit Windschutz aus Schaumstoff an flexiblem Mikroarm.

Optimaler Tragekomfort bei nur 170 Gramm!

 

Durch Schienen-Einstellung des Kopfpolsters leicht anzupassen. 

Eine Ohrmuschel kann nach hinten geklappt werden (siehe Foto), um ein Ohr frei zu haben..

 

Anschlussstecker PJ055B u. PJ068 (in Stahl oder Messing).

 

 

Wie immer bei uns: Keine Verpackungskosten und innerhalb Deutschlands versandkostenfrei!

 

Hier noch ein paar Angaben vom Hersteller:

"The HMEC 25 is a very lightweight and comfortable closed pilot's headset with NoiseGard™ active noise compensation. Different connector and powering versions are available to suit every conceivable cockpit configuration. Noise reduction of approx. 15 dB – consequently ATC signal can be decreasedLightweight and extremely comfortable to wearTwo-piece adjustable headband ensures a secure fitBoom microphone with noise-compensated electret capsuleAdjustable microphone boom can be turned through 350° and thus be wornReplaceable microphone capsule and microphone preamplifierFAA and JAA TSO approval C 57 a and C 58 a Transducer principle (Headphones) dynamisch Frequency Response 16 - 22.000 Hz Nominal impedance (active/passive) 600 Ohm Attenuation (active + passive) 15 - 30 dB Weight w/o cable 170 g Transducer principle (Microphone) Electret - MKE 45-1 Frequency Response 300 - 5.000 Hz Max. Sound pressure level 120 dBOutput voltage, 400 mV +/- 3 dB / 114 dB/SPL Operating voltage typ. 16 VDC (8-16 VDC, 8-25 mA) NoiseGard-Supply 28 VDC from aircraft via pin 5 of XLR Specials NoiseGard on/off switch Connector" XLR-5 for headphones, microphone & NoiseGard power 

 

 

Dieses Headset hat die besondere Eigenschaft der ANR (active noise reduction), also aktiver Geräuschunterdrückung.

Diese funktioniert so:

Bei Kopfhörern mit aktiver Geräuschunterdrückung wird mit einem eingebauten Mikrofon das Umgebungsgeräusch gemessen und hieraus mit Hilfe der akustischen Übertragungsfunktion des Kopfhörers der Anteil berechnet, der am Ohr noch verbleiben würde. Für diesen Teil wird dann zur Kompensation ein gegenpoliges Signal im Kopfhörer erzeugt.

Am Trommelfell treffen der Schall von außen und das Signal aus dem Hörer als Schall zusammen. Der Schalldruckpegel wird deutlich verringert. Deutlich kann dann ein Nutzschall (Sprache, Musik) über den Kopfhörer wiedergegeben werden.

Auch Kopfhörer mit aktiven Geräuschreduzierungssystemen können Störgeräusche nicht komplett eliminieren. Zum einen besitzt jeder Mensch eine andere innere und äußere Ohrform, so dass nur eine im Labor durchgeführte genaue Anpassung eine komplette Neutralisation erlauben würde. Zum anderen überträgt auch der Schädelknochen Schall zum Trommelfell ("Körperschall"); dieser Anteil kann mit Active Noise Reduction nicht beeinflusst werden.

ANR ist besonders zur Dämpfung tiefer Frequenzen (wie Motorengeräusch insbesondere von Kolbenmotoren) geeignet. Nur hier weist der Schall über die gesamte Fläche des Kopfhörers die gleiche Phase auf, so dass er durch ein gegenphasiges Signal vollständig gedämpft werden kann.

Bei hohen Frequenzen zeigt dieses Verfahren wenig Wirkung, da dann unterschiedliche Phasenlagen auf der Kopfhöreroberfläche auftreten und diese auch noch abhängig von der Einfallsrichtung des Schalls werden. Daher sind auch ANR-Headsets mit großen, gepolsterten Ohrmuscheln ausgestattet, um zusätzlich die passive Geräuschdämmung der hochfrequenten Geräusche optimal zu dämpfen!

Anlass zur Entwicklung solcher Kopfhörer war der Bedarf nach Lärmschutz für Piloten. ANR-Kopfhörer-/Mikrofonkombinationen (Headsets) können in der Luftfahrt – etwa für Hubschrauberpiloten – eingesetzt werden, um eine möglichst ermüdungsfreie Umgebung für das Cockpit-Personal zu gewährleisten.

ANR-Kopfhörer benötigen im Gegensatz zu einfachen Kopfhörern eine eigene Stromquelle. Diese wird entweder über ein Batteriefach oder durch diverse Anschlussmöglichkeiten an das Bordnetz gewährleistet.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Headsets "neu", Aktive Headsets Commercial Cockpit, Startseite