Sennheiser HMEC 26-T NoiseGard mit PJ-Klinkensteckern!

Artikel-Nr.: 10170
485,00

Preis inkl. MwSt., bei Gebrauchten Artikeln MwSt. nicht ausweisbar!

button_gebraucht_gereinigt_gepruft

Neuwertiges, federleichtes aktives Stereo-Headset mit weich gefedertem Bügel, mit Batteriefach und Klinkensteckern PJ055 und PJ068 (Foto!), Mikrofon mit neuem Windschutz aus Schaumstoff an flexiblem Mikroarm.

button_easaform_3

Basierend auf den Erfahrungen mit der Vorgängerserie ist das HMEC 26-2-T mit zahlreichen Detailverbesserungen ausgestattet. Ausgezeichneter Tragekomfort, deutliche Reduzierung der Übertragung von Körperschall über das Kabel, hervorragende aktive und gute passive Geräuschdämpfung zeichnen die HMEC 26-2 Serie aus.

Diese Variante - das HMEC 26-2-T - bietet zusätzlich eine Talk-Through Funktion. Per Knopfdruck wird eine direkte Kommunikation zur Flightcrew ermöglicht, ohne das Headset ablegen zu müssen. Nur der für Sprache wichtige Frequenzbereich wird durchgeschaltet, die aktive Lärmkompensation schützt weiterhin vor Umgebungslärm. Eine LED signalisiert den aktiven Talk-Through-Modus.

Durch den modularen Aufbau eignen sich die Headsets für den Einsatz vom Airliner-Cockpit bis hin zur General Aviation. Einfach austauschbare Anschlusskabel in vielen Varianten gewährleisten optimale Anpassung für verschiedene Normstecksysteme und Stromversorgungen für die NoiseGard ANR-Elektronik. Durch die getrennte ETSO-Zertifizierung für Headset und Anschlusskabel können beliebige Varianten unter Erhaltung der Luftfahrtzulassung kombiniert werden.

Sennheiser HMEC 26-2-T Produktmerkmale:

  • Geringes Gewicht - ca. 210 g ohne Kabel
  • Talk-Through Funktion
  • Erstklassiger Tragekomfort durch patentierten automatischen Spreizkopfbügel und besonders weiche Ohrpolster
  • Aktive Lärmkompensation NoiseGard
  • Peak-Level-Protection schützt for Lautstärkespitzen über 110 dB
  • Schwenkbares Hörersystem für einohriges Hören
  • Flexibler Mikrofonarm - links oder rechts tragbar
  • Geräuschkompensierendes Kondensator-Mikrofon für brillante Sprachverständlichkeit
  • Einseitige Kabelführung, Kabel leicht austauschbar
  • Kabelspirale unterhalb der Ohrhörer verhindert lästiges Reiben am Hals
  • ETSO-Zulassung C139
  • Made in Germany


Technische Daten und Spezifikationen:

  • Wandlerprinzip (Hörer) - dynamisch, geschlossen
  • Ankopplung an das Ohr - ohraufliegend
  • Audio-Übertragungsbereich (Hörer) - 20-14.000 Hz
  • Impedanz - mono 600 Ohm / stereo 1.200 Ohm
  • Max. Schalldruckpegel - 120 dB bei 1 kHz
  • Lärmdämpfung (aktiv) - >18 dB bei (100-300 Hz)
  • Dämpfung (aktiv + passiv) - 15-30 dB
  • Klirrfaktor bei 1KHz - < 1% bei 1 kHz, 95 dB SPL
  • Andruckkraft - ca. 3.9 N
  • Wandlerprinzip (Mic) - dauerpolarisiertes Kondensatormikrofon, geräuschkompensierend
  • Ausgangsspannung - 60 mV/Pa -2dB = 800 mV -2 dB bei 114 dB SPL
  • Temperaturbereich (Betrieb) -15 °C ... +55 °C
  • Temperaturbereich (Lagerung) -55 °C ... +70 °C
  • Gewicht (ohne Kabel) - ca. 210 g

Dieses Headset hat die besondere Eigenschaft der ANR (active noise reduction), also aktiver Geräuschunterdrückung.

Diese funktioniert so:

Bei Kopfhörern mit aktiver Geräuschunterdrückung wird mit einem eingebauten Mikrofon das Umgebungsgeräusch gemessen und hieraus mit Hilfe der akustischen Übertragungsfunktion des Kopfhörers der Anteil berechnet, der am Ohr noch verbleiben würde. Für diesen Teil wird dann zur Kompensation ein gegenpoliges Signal im Kopfhörer erzeugt.

Am Trommelfell treffen der Schall von außen und das Signal aus dem Hörer als Schall zusammen. Der Schalldruckpegel wird deutlich verringert. Deutlich kann dann ein Nutzschall (Sprache, Musik) über den Kopfhörer wiedergegeben werden.

Auch Kopfhörer mit aktiven Geräuschreduzierungssystemen können Störgeräusche nicht komplett eliminieren. Zum einen besitzt jeder Mensch eine andere innere und äußere Ohrform, so dass nur eine im Labor durchgeführte genaue Anpassung eine komplette Neutralisation erlauben würde. Zum anderen überträgt auch der Schädelknochen Schall zum Trommelfell ("Körperschall"); dieser Anteil kann mit Active Noise Reduction nicht beeinflusst werden.

ANR ist besonders zur Dämpfung tiefer Frequenzen (wie Motorengeräusch insbesondere von Kolbenmotoren) geeignet. Nur hier weist der Schall über die gesamte Fläche des Kopfhörers die gleiche Phase auf, so dass er durch ein gegenphasiges Signal vollständig gedämpft werden kann.

Bei hohen Frequenzen zeigt dieses Verfahren wenig Wirkung, da dann unterschiedliche Phasenlagen auf der Kopfhöreroberfläche auftreten und diese auch noch abhängig von der Einfallsrichtung des Schalls werden. Daher sind auch ANR-Headsets mit großen, gepolsterten Ohrmuscheln ausgestattet, um zusätzlich die passive Geräuschdämmung der hochfrequenten Geräusche optimal zu dämpfen!

Anlass zur Entwicklung solcher Kopfhörer war der Bedarf nach Lärmschutz für Piloten. ANR-Kopfhörer-/Mikrofonkombinationen (Headsets) können in der Luftfahrt – etwa für Hubschrauberpiloten – eingesetzt werden, um eine möglichst ermüdungsfreie Umgebung für das Cockpit-Personal zu gewährleisten.

ANR-Kopfhörer benötigen im Gegensatz zu einfachen Kopfhörern eine eigene Stromquelle. Diese wird entweder über ein Batteriefach oder durch diverse Anschlussmöglichkeiten an das Bordnetz gewährleistet.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Aktive Headsets Commercial Cockpit, Startseite, Headsets